Modelleisenbahn-Treff-Greven

Interessengemeinschaft 1999

lok_s_3_6

Willkommen

  • 1.Vorsitzender
  • Günther Thurner
  • Barkenstr. 47
  • 48268 Greven

Letzte Änderung:

08.10. 2014

 

 

 

Version: 2.10

 

BR? Straßenbahn
Baustelle Modulbau-Team

Modulanlage durch Unwetter komplett vernichtet--- siehe “Aktuell”

Der Modelleisenbahn-Treff-Greven i.Westf. stellt sich vor

Die Gründung einer Interessengemeinschaft begann bereits im Jahr 1998. Die Idee war eine Vereinigung interessierter Modelleisenbahner zu gründen, welche sich in einer “Lockeren Runde” ohne feste Regularien einmal im Monat, von Januar bis April und September bis Dezember zusammenfindet. Dieses Zusammentreffen in Form eines Stammtisches findet in der Gaststätte Nordstern, Saerbecker Straße in Greven statt.

Platzhalter-BildBei den Versammlungen geht es in erster Linie um einen lockeren Erfahrungsaustausch. Alle unsere Mitglieder teilen die Leidenschaft Modelleisenbahn. Dabei ist es egal, welche Spurweite und Größe die Eisenbahnanlage besitzt. Bei uns ist jeder willkommen der nur irgendetwas mit Eisenbahn oder Modelleisenbahn zu tun hat, oder sich dafür interessiert.

Selbstverständlich verfügt die Interessengemeinschaft auch über ein Maskottchen. Es ist der “Königlich Würtembg. Oberzugmeister Karl”. er ist 22 cm groß und blond aus feinstem Mohair und steht auf einem schönen Holzsockel, das Logo des Modelleisenbahn-Treff-Greven liegt ihm zu Füßen.

Nicht nur um den Stammtisch und den Erfahrungsaustausch geht es in erster Linie bei den Treffen. So werden auch die Modellbahnanlagen der einzelnen Mitglieder besichtigt und dabei gibt es auch Anregungen für die Hobbymodellbahner. Des weiteren werden gemeinsame Fahrten und andere Aktivitäten durchgeführt. So haben bisher, seit der Gründung im Jahr 1999, Besichtigungen und andere Veranstaltungen stattgefunden.

Im Januar 2004 wurde eine eigene Abteilung gegründet. Unsere Anlage entsteht in Modulbauweise. Das Ziel ist es, das zu verwirklichen, wozu fast jedem Modellbahner zu Hause der Platz fehlt. Diese ersten Module entstammen dem Wettbewerb Modellbahn und Schule. Um diese Module zu einer Gesamtanlage zu vereinen, treffen sich Mitglieder der Modulbauabteilung regelmäßig um weitere Module zu bauen damit zu einem späteren Zeitpunkt eine komplette Modullandschaft entsteht. Es ist geplant insgesamt 16 einzelne Elemente herzustellen, wobei der 1. Bauabschnitt  “Dorf mit Kopfbahnhof” derzeit aus 5 Modulen entsteht. Im 2. Bauabschnitt werden 5 Module einen Hauptbahnhof mit einer Stadt darstellen. Im 3. Bauabschnitt ist dann auf den verbleibenden 6 Modulen ein Bahnbetriebswerk vorgesehen. 

[Home] [Aktuell] [Termine] [Aktionen 2008] [Aktionen 2009] [Aktionen 2010] [Aktionen 2011] [Aktionen 2013] [Modulbau] [Fotogalerie] [Kontakt] [Impressum] [Links]